© HkD
© HkD

Aktion Klimafasten Kloster Frenswegen

Ökumenische Klosterkapelle Frenswegen

Adresse

Klosterstr.9
48527 Nordhorn

https://www.kloster-frenswegen.de/kloster/geschichte.html

Beschreibung

1394

Gründung des Augustiner-Chorherrenstiftes St. Marienwolde Frenswegen

1400

Anschluss an die Windesheimer Kongregation

1445

Weihe der Klosterkirche

1881

Die Klosterkirche fällt einem Blitzschlag zum Opfer

1974

Gründung der Stiftung Kloster Frenswegen

1978

Gründung des Vereins der Freunde und Förderer der Stiftung Kloster Frenswegen e.V., Beginn der ökumenischen Arbeit

1994

Grundsteinlegung der neuen Kapelle

1996

Einweihung der modernen Kapelle

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 8.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 bis 14.00 Uhr

Gottesdienste

Zu besonderen Anlässen oder durch Klostergruppen

Gebäude

Erbauungsjahr
1445/1996
Stil des Gebäudes
Moderne, an das historische Klostergebäude angelehnte Kapelle mit Glas- und Betonelementen.
Stil des Innenraums
Modern und multifunktional. Kontrastreich setzen sich funktionale Elemente zu historischen Fragmenten in Beziehung
Kircheneigenschaften
  • Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus
  • Wir bieten auf Nachfrage Führungen an
  • Wir bieten einen gedruckten Kirchenführer
  • Wir führen besondere Veranstaltungen durch
  • Wir sind auf behinderte Menschen eingestellt
Kirchennutzung
  • Wir führen das Signet "Verlässliche geöffnete Kirche"
  • Unsere Kirche ist ein Ort der Reformationsgeschichte
  • Wir liegen an einem Rad-/wanderweg
  • Bei uns gibt es Trinkwasser in der Nähe
  • Im Umkreis von 100m finden Sie eine öffentliche Toilette
Kirchenkontext
  • Konzertkirche